Nach oben scrollen



1001 Sprache: bilingual-picturebooks.org

Leseförderende aus aller Welt sind sich einig: Der erste Kontakt mit dem Buch sollte in der Muttersprache sein. Aber leider gibt es nur sehr wenige zweisprachige Bilderbücher. Das ändern wir mit unserem Projekt "1001 Sprache: bilingual-picturebooks.org". Auf dieser Website können Leseförderer*innen Geschichten von Kindern hochladen, die in Werkstätten mit Künstlern entstanden sind. Ein Netzwerk von ehrenamtlichen Helfern übersetzt die Geschichten in 1001 Sprache.

So können sich Menschen von überall nach und nach immer mehr Geschichten in zwei beliebigen Sprachen kostenlos herunterladen. Die Bilderbücher mit Übersetzung z.B. ins arabische, tigrinya, englische oder dari, finden Sie auf www.bilingual-picturebooks.org.

Werkstätten für Multiplikator*innen:

Wie mache ich ein Bilderbuch mit Kindern? Wie moderiere ich, dass wirklich die Kinder bestimmen, wie die Geschichte geht und was auf den Bildern zu sehen ist? Wie bringe ich viele Sprachen in einer Werkstatt zusammen? Was kann daraus entstehen? Was muss ich beachten, damit das Buch auf der Website veröffentlicht werden kann? 

Zusammen mit der Stiftung Deutsche Jugendmarke bauen wir zur Zeit ein Netzwerk von Projektpartnern auf. Diese Projektpartner bieten unsere Werkstatt für Leseförderer*innen an, die zusammen mit Kinder ein Bilderbuch für unser Projekt "1001 Sprache" machen möchten. Damit immer mehr Geschichten von immer mehr unterschiedlichen Orten und Kindern entstehen können.

Wenn Sie Interesse haben, eine solche Werkstatt durchzuführen oder an einer Werkstatt teilzunehmen, schicken Sie uns eine Mail.

Ansprechpartner

Christina Sturm
Christina Sturm
Projektmitarbeiterin
Freya Schwachenwald
Freya Schwachenwald
Referentin für internationale Projekte

1001 Sprache: bilingual-picturebooks.org wird gefürdert durch:

Der Film zum Projekt

jetzt spendenSpenden